Now Reading
Fragmente einer Weile

Fragmente einer Weile

bonaparteMeine Lektüre vor dem großen Fest. Leicht und schnell gelesen. Eine Ablenkung, ein Zeitvertreib.
Zurück bleibe ich mit schönen Sätzen. Es gab Bücher, die haben weniger hinterlassen.

“…Wo sie bloß Reste oder Kleinkram sehen, empfand ich eine regelrechte Qual bei der Trennung von allem, was eben noch ganz und gar zu mir gehörte.”

“Jede Tätigkeit in Wirklichkeit ein Herumzappeln, nur dazu da, die Zeit auszufüllen, bis wir uns wiedersehen.”

“Keiner fällt mehr aus der Welt. Weggehen heißt Wiederkommen.”

View Comments (0)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll To Top