Now Reading
Januarwünsche

Januarwünsche

Das Jahr verspricht Gutes. Ich bin bereit.

Diesen Füller {1} habe ich schon länger, habe ihn mir gerade aber nochmals in Mint bestellt. Den hatte ich auch mal mein eigen genannt, aber finde ihn nicht mehr. Das ist eine eigene Geschichte.

Weil ich viel, sehr viel Zeit im Arbeitszimmer verbringen werde, will ich die Lampe dort austauschen und diese {2} schmachte ich schon so lange an. In diesem Jahr muss es sein.

Ich habe die togoodtogo-App, die mir ein Arbeitskollege gezeigt hat, schon ein paar Mal ausprobiert und sehr gemocht. Außerdem der Vorsatz mir öfter Essen mit ins Büro zu nehmen. Mit diesen Schüsseln und Schalen {3}, die gut aussehen, was ja nicht bei allen Tupperdosen der Fall ist, wird das bestimmt etwas.

Weil es mit diesen To-Go-Becher, der sich zusammenfalten lässt, schon super klappt.

Diese Jeans {4}. Mit weitem Bein. Es braucht mehr weites Bein in meinem Leben.

Dieses Regal {6} soll in die Küche. Im letzten Jahr entdeckt und es passt so gut zu den neuen grünen Fliesen.

Noch nicht ganz sockenlose Zeit. Aber bald. Ganz bald. Und dann gelbe Loafer {7}. Gelb! Damit kann mir nichts passieren.

Da dieser Beitrag Marken-, Menschen- und Produktnennungen enthält und dies nach derzeitiger Rechtslage als Werbung gilt, ist er als WERBUNG gekennzeichnet. Ich wurde von keinem gebeten oder dafür bezahlt, diesen Text zu schreiben. Ich habe das Kleid selbst gekauft. Die erhaltenen Verlinkungen sind Affiliate-Links was bedeutet, dass ich bei Kauf über diesen Link einen kleinen prozentualen Anteil am Kaufpreis erhalte. Produkt-, Marken, Menschen oder Orte, die ich hier nenne, sind meine persönlichen Empfehlung und erfolgen im Rahmen meiner redaktionellen Themenauswahl auf stepanini. Jede bezahlte Kooperation wird als solche gekennzeichnet.

View Comment (1)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll To Top