Category:

alles sonst so

*

Nach einem langen Tag durch Regen, Kälte und Schneematsche nach Hause kommen und wissen, dass dort eine schöne Zeitschrift auf einen wartet. Sich aufs Sofa setzen, in schönen Bildern und Wohnwelten schwelgen und alles ist gut.…

Das Ende vom Anfang

Ein gutes Buch. Nichts für Inga-Lindström-Träumer und Hera-Lind-Liebhaber. Aber für alle, die sich fragen, warum das lieben manchmal so leicht und manchmal so schwer ist. Woher die Erwartungen kommen, die so im Kopf herumschwirren? Wie viel man hoffen und mit wie wenig man sich zufrieden geben darf. Ich habe lange gesucht. Hatte immer etwas herumzumäkeln, Kleinigkeiten, die nicht gepasst haben und ein Symptom waren für soviel mehr, das nicht gestimmt hätte. Manchmal habe ich auch einfach den richtigen Zeitpunkt verpasst. Und dann auf einmal war da O. Die Zeit stimmte und es gab keine Spielchen. Einfach eine Entscheidung. Das hat…

Süsses*

Clafoutis - in der Brigitte  entdeckt, in der Diät-Rezepte-Abteilung, aber die Lust auf Süßes zum Mittagessen war geweckt. Komischerweise funktioniert so etwas nur freitags. Freitag mittags darf Süßkram sein und als ordentliche Mahlzeit durchgehen.…

bebrillt

Schon lange überlege ich hin und her: Ja oder Nein zur Nerdbrille. Jetzt hat sich die Diskussion erledigt, weil die Augen schlechter geworden und sich die Brillenfrage ganz neu stellt. Miss Deschanel steht sie so gut, dass ich auch möchte. Und dazu gleich noch den passenden Pony?…

*

Eines fernen, fernen Tages werde ich mein gesamtes Ikea-Besteck entsorgen und mir antikes Besteck zulegen. Dieses habe ich entdeckt und bin mir sicher, dass es jedes Essen aufwertet. Ein bisschen zu üppig der Preis aber sonst.…

mehr Fähnchen braucht das Land

Zu lange habe ich auf die passende Gelegenheit wie einen Geburtstag gewartet, um endlich mal einen Kuchen mit Fähnchen zu dekorieren. Aber der nächste ist noch zu lange hin, deshalb habe ich mir selbst einen gebacken. Und warum Fähnchen? Weil sie so schön aussehen. Und ich das schon immer mal machen wollte. 2012 wird das Jahr, in dem alle Dinge gemacht werden, die ich schon immer mal machen wollte. Zumindest viele.Die Fähnchen habe ich zum ersten Mal auf diesem Blog gesehen. Und war hin und weg. Die Bilder sind wunderschön, selbst rohes Fleisch sieht schön aus, sie macht mit ihrem…

*

Ich bin für Frühling im Januar. Gleich nachdem Weihnachten und Silvester vorbei sind, braucht kein Mensch mehr Schnee. Außer vielleicht Skifahrer, zu denen ich aber nicht gehöre. Bei mir ist das Frühjahr schon eingezogen. Auch wenn CO2-technisch ein Graus, sie sehen gut aus und das ist alles was gerade zählt.…

*

Noch 4 Tage. Vier Tage länger schlafen, den Tag gestalten, wie ich mag, kleiner Mittagsschlaf, Spaziergänge, Kaffehausbesuche, viel fotografieren und BACKEN. Zum Beispiel Zimtschnecken. Die gehen allerdings so schnell, dass man sie auch mal nach Feierabend backen könnte. SCHNELLE ZIMTSCHNECKEN * eine Rolle fertiger Brötchenbackteig * Zimt * Zucker * Butter * gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen) Einfach den fertigen Brötchenbackteig ausrollen. Die Butter erhitzen mit Zimt und Zucker vermischen und den Teig damit bestreichen. Zusammenrollen und in kleine Scheiben schneiden. Bei 180° für 10 Minuten backen. Mit der Kondensmilch übergiessen... und fertig. Für Menschen mit viel Selbstdisziplin besteht die Möglichkeit, zu…