Lieblingsecken

Ich habe Lieblingsecken. Wie meinen Schuh-Anzieh-Stuhl. Ein Stuhl, der nur dasteht, weil es zum Schuh-Anziehen bequemer ist. Daneben stehen zwei Gummistiefel. Nicht etwa weil es so oft regnet, sondern weil sie sich einfach so gut zum Stuhl machen.

Schönes Licht und schöne Muster an die Wand. Nebenbei habe ich sie eigenhändig zusammengebastelt.

Eine Hausbar ist Pflicht. Weil sie sich so verwegen anfühlt und es beruhigend ist, zu wissen, dass ich mir jederzeit einen Gin Tonic oder Martini mixen könnte. Spontan-Parties könnten gehalten und das bis-fünf-Uhr-früh-am-Küchentisch-über-das-Leben-philosophieren-Studenten-WG-Gefühl wieder Einzug halten. Eine kleine Sicherheit.
Welches sind Deine Lieblingsecken?

2 Comments
  1. lingonsmak

    20. Mai 6:52

    hm, im neuen haus fühlt es sich gerade überall gut an … aber zu gerne sitze ich am neuen esstisch, altes holz, über das ich einfach nur streicheln mag …

  2. Ich mag deinen Blog, schöne Bilder und nicht zu viel Text. 🙂

Kommentar verfassen