alles sonst so, leben, moegen
Kommentare 2

Montagsmögen

montagsmoegenJeden Montag: Zwei, die ich mag. Das Durcheinander, weil es sich gleichzeitig auch so lebendig anfühlt. Völliges Wirrwarr, aber das Wissen oder vielmehr Vertrauen darauf, dass es gut wird und doch irgendwie zusammenhängt. Realisieren, dass ich im Theorietisieren formidabel, aber in der praktischen Umsetzung miserabel bin zuweilen. Daraufhin Keith Jarret hören. Das Köln Concert. Part II c vor allem. Ach was. Alle. Sich in der Musik von dem verlieren, der immer improvisiert hat, der bei keinem Konzert im Vorfeld wusste, was am Ende herauskommt, der nur darauf vertrauen konnte, dass alles in ihm steckt und zur richtigen Zeit zutage tritt. Der sich so völlig hingegeben hat, eingelassen, wie kein Zweiter. Wenn ich es lange genug höre, dann fällt immer etwas für mich ab.

2 Kommentare

  1. Da hast Du mein absolutes nonplusultra Lieblingsmusikstück rausgepickt. Bin ich mit groß geworden. <3

  2. Oh, die Platte muss ich auch mal wieder raussuchen. Ganz in Vergessenheit geradetn, dabei doch sehr gemocht.

Kommentar verfassen