Now Reading
Semifredo für zwischen den Welten

Semifredo für zwischen den Welten

Zum ersten Mal wieder an den See herausgefahren. Noch ist alles braun und grau. Die Sonne schon warm, aber alles schläft noch. Die ersten Boote werden fertiggemacht, die Fähre liegt noch ruhig am Ufer, die Wege rund um den See noch unbevölkert. Zwischenstadium. Alles macht sich bereit, aber noch herrscht Ruhe. Perfekter Sonntag für semifredo. Schon Eis, nicht mehr Mousse. Aber nur halb. So zwischendrin eben.

Ordentlich viel Schokolade ist drin. Aber die funktioniert ja bekanntlich zu jeder Jahreszeit. Zubereitet wird sie, indem zuerst 250 gr. dunkle Schokolade über einem Wasserbad geschmolzen werden. Dann zur Seite gestellt. 3 Eier und 2 Eigelb dann mit 1/2 Tasse Zucker wieder über einem Wasserbad schaumig schlagen. So schaumig, dass eine luftige Creme entsteht. Weiter schlagen, bis sie nur noch lauwarm ist. Dann die Eiercrememischung unter 1 3/4 Becher geschlagene Sahne heben, die geschmolzene Schokolade hinzu und zum Schluß je noch 1/2 Tasse weißer Schokolade und 1/2 Tasse Vollmilch unterheben. Alles in eine Form. Für ein paar Stunden an den See fahren und dann zum Nachmittagskaffee das Semifredo leicht angetaut servieren.

So zwischendrin, die Uhr schon umgestellt auf die neue Zeit, den warm-lauen Abend genießen. Noch in Decken gepackt, weil die Sonne noch nicht kräftig genug ist. Zwischendrin ist gut. Wenn das Alte schon hinter einem liegt, das Neue aber noch nicht angefangen hat. Leichte Melancholie, viel Vorfreude. Lieber zwischen- als mittendrin.

View Comments (6)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll To Top