unermüdlich

Es war ein Satz des Klappentextes und ich wusste, dass ich es lesen musste. Leanne Shapton schreibt über ihr Leben als Leistungsschwimmerin. So weit bin ich nie gekommen, aber das Bahnen ziehen, die Disziplin, den Druck, das unermüdliche Weitermachen müssen, ist mir vertraut.
Gelesen habe ich es auf der Zugfahrt von Berlin nach München. Sechs Stunden. Das seltene Glück, nichts zu tun zu haben, außer in einem Buch zu versinken, einzutauchen.

Sechs Stunden hat mich dieses Buch getragen.
Nicht Bahn um Bahn, sondern Seite um Seite.

241

Einen neuen Badeanzug habe ich mir außerdem gekauft.
Die Lust, Bahnen zu ziehen, war wieder groß.

3 Comments
  1. ti

    7. Januar 9:58

    dieses buch wird diese woche gekauft
    der klappentext erinnert mich an mich
    meine momentane situation
    und – dass es so nicht weiter gehen kann
    schon wieder hast du mich gestroffen stepanini

  2. stepanini

    7. Januar 10:36

    Liebe Ti, nicht kaufen. Auf den Postmann warten. Ich schicke Dir gerne mein Exemplar. Ich bin eine Rausschreiberin und dann Weggeberin.

  3. ti

    23. Januar 11:19

    es ist da
    endlich
    und ich weiss gar nicht wie ich dir danken kann!

Schreibe eine Antwort zu ti Antwort abbrechen